Service
Wir Beraten Sie
Bei MyDoor werden Sie freundlich und völlig unverbindlich beraten.
Alexander Fien von MyDoor München
Alexander Fien (Schlossermeister)
Wartung und Service: Lang leben Ihre Tore!

UVV-Prüfung, Wartung und Service aus einer Hand

Die Spezialisten von MyDoor sind mit bewährter Fachkompetenz immer gerne für Sie da, wenn es um Tore und Toranlagen, Tiefgaragen- und Sammelgaragentore, Rolltore und Rollgitter, Schiebe-und Drehtore sowie Kipptore, Sektionaltore und viele weitere Varianten geht. Dabei ist es für uns selbstverständlich, Ihnen die hervorragende Beratung und technische Unterstützung zu bieten. Vor allem erhalten Sie als gewerblicher oder privater Betreiber auch die vorgeschriebene jährliche UVV-Prüfung, regelmäßige Wartungsarbeiten und den nötigen Service aus einer erfahrenen Hand.

Da wir eine MyDoor Niederlassung in Kirchheim-Heimstetten unterhalten, sind wir insbesondere in der Metropolregion München – immer schnell bei Ihnen, wenn ein entsprechender Bedarf besteht. Sie brauchen nur anzurufen und einen Prüf-, Wartungs- oder Servicetermin zu vereinbaren: Wir sind mit unserer langen Erfahrung und technischen Expertise zuverlässig für Sie da.

UVV-Prüfung und Wartung

Grundsätzliches zum Thema UVV-Prüfung und Wartung:

Für vorgeschriebene Verfahren wie die UVV-Prüfung und anspruchsvolle technische Wartungstätigkeiten sind speziell geschulte Experten mit entsprechendem Fachkundenachweis nötig. Als Grundlage dienen die Vorgaben des Herstellers im jeweiligen Prüfbuch. Falls Sie Tore und Toranlagen in Betrieb haben, für die kein eigenes Prüfbuch existiert, können wir es gerne für Sie zusammenstellen.

Werden am Ende der UVV-Prüfung Ihres Tors keine technischen, funktionellen und sicherheitsspezifischen Mängel festgestellt, bekommt Ihr Tor die offizielle Prüfplakette. Zusätzlich wird die durchgeführte Prüfung ausführlich in einem Prüfprotokoll und dem Prüfbuch dokumentiert.

Zu den Einzelheiten:

  • Als gewerblicher Betreiber von Toren und Toranlagen sind Sie verpflichtet, die Arbeitsstättenrichtlinie ASR A1.7 – kraftbetätigte Türen und Tore – einzuhalten. Diese Vorschrift wurde früher als BGR 232 bezeichnet.
  • In der ASR A1.7 – kraftbetätigte Türen und Tore – ist festgehalten, dass Sie als Betreiber vor der ersten Inbetriebnahme dazu verpflichtet sind, eine technische Prüfung von fachkundigem Personal ausführen zu lassen.
  • Diese sogenannte UVV-Prüfung muss nach Vorgaben des Herstellers oder mindestens einmal jährlich wiederholt werden.
  • Grundsätzlich dient der jährliche Prüfnachweis nicht nur dazu, Sie im Fall des Falles vor möglichen hohen Regressforderungen zu bewahren, wenn eine Fehlfunktion am Tor zu Schäden führt.
  • Sie ist darüber hinaus von größter Bedeutung, um die permanente Betriebssicherheit und langjährige Einsetzbarkeit Ihrer Toranlage zu erhöhen. Damit wird also vor allem auch Ihre Investition auf lange Sicht abgesichert.
UVV-Prüfung und Wartung von MyDoor München
  • Für private Betreiber ist die UVV-Prüfung vor der ersten Inbetriebnahme und dann in regelmäßiger jährlicher Folge zwar nicht explizit vorgeschrieben*. Da Tore und Toranlagen durch eine solche regelmäßige Prüfroutine aber viel besser geschützt und betriebsbereit gehalten werden, bieten sich auch hier überzeugende Vorteile an.
  • Wir helfen Ihnen, wie im gewerblichen Bereich mit unserer gründlichen technischen Prüfung, eventuelle Mängel und Anzeichen für Verschleiß bereits dann zu erkennen und zu beheben, wenn noch kein größerer Schaden entstanden ist. Das kann Ihnen unnötige technische Konsequenzen und im Fall des Falles hohe Kosten ersparen.
  • Im Übrigen wird die Arbeitsstättenrichtlinie ASR A1.7 – kraftbetätigte Türen und Tore – als Beschreibung der allgemeinen Verkehrssicherheit herangezogen. Sie kann damit zur Grundlage der Beurteilung werden, wenn das Tor bzw. Garagentor auf Ihrem Privatgrundstück an einem Schaden beteiligt sein sollte. Erfahren Sie mehr über die Regelb ASR A1.7 Türen und Tore
* Der Betreiber hat in Deutschland die Verkehrssicherungspflicht für seine Toranlage, diese wird mit der Prüfung sichergestellt.

Anforderungen

Ein Blick auf die detaillierten Anforderungen des Prüfkatalogs:

In den Anforderungen der UVV-Prüfung sind die einzelnen Bereiche genau aufgeführt. Sie gelten für Prüfungs- und Wartungsabläufe an Toren, Toranlagen, Rolltoren, Rollgittern, Sektionaltoren, Kipptoren und Schiebetoren in unterschiedlichsten Ausführungen und Größen. Hier geben wir Ihnen einen Überblick zu den einzelnen Segmenten:

Sicherheitseinrichtungen

  • Lichtschranken: reinigen, Funktionsprüfung, einstellen
  • Schlaffseilschalter: prüfen und nachspannen
  • Endschalter: Funktionsprüfung, einstellen
  • Schlupftürkontakt: Funktionsprüfung
  • DW-Leisten: Zustand und Funktion prüfen
  • Signalübertragung: Funktionsprüfung, Zustand der Kabel
  • Signalauswertung: prüfen, ggf. nachjustieren
  • Ampelanlage: reinigen, Funktionsprüfung
  • Schienenfangvorrichtung: Befestigung, Zustand
  • Fangvorrichtung: prüfen, Befestigung, Zustand
  • Federbruchsicherung: Befestigung, Zustand
  • Quetsch- u. Scherstellen: Nebenschließkanten und Kettenkasten prüfen
  • ...

Antrieb

  • Motor und Konsolenbefestigung: prüfen ggf. nachziehen
  • Motor und Getriebe: Geräusche und Dichtigkeit prüfen
  • Motor: Nothandbetätigung und elektrische Verriegelung prüfen
  • Kettenritzel: Verschleiß prüfen
  • Kette: Verschleiß prüfen, nachspannen und schmieren
  • ...

Steuergerät

  • Drucktaster: Elektrische und mechanische Funktion prüfen
  • Schlüsselschalter: Funktion prüfen, Schloss reinigen, schmieren
  • Zugschalter: Funktion prüfen, einstellen
  • ...

Führungschienen/ Rahmenteile

  • Schienen: schmieren
  • Befestigung: prüfen, nachziehen
  • Zustand und Verschleiß: prüfen (auch auf eventuelle Deformation prüfen)
  • Kunststoffeinlagen: Zustand und Sitz überprüfen
  • Zargendichtung: Verschleiß überprüfen
  • Enddämpfer: Funktion prüfen und einstellen
  • ...

Gewichtsausgleich

  • Welle/Lager: Funktionsprüfung, schmieren
  • Konsolenbefestigung: prüfen, nachziehen
  • Federfunktion: Kontrolle des Gewichtsausgleiches
  • Torlauf: Prüfung von Hand bei ausgekuppeltem Antrieb
  • Gurt-/Seilaufhängungen: prüfen
  • Gurt-/Seiltrommeln: prüfen
  • ...

Torblatt und Panzer

  • Zustand/Verschleiß: prüfen
  • Befestigungen: prüfen und nachziehen
  • Aufhängung: prüfen und nachziehen
  • Mittelscharniere: prüfen, nachziehen und schmieren
  • Laufrollen: einstellen, schmieren
  • Torblattverschluss: prüfen
  • Seitenarretierung: prüfen
  • Windaussteifung: prüfen
  • ...

Sonstiges

  • Kennzeichnungsschild: auf Vollständigkeit und Lesbarkeit prüfen
  • Sämtliche Schmiernippel mit der Fettpresse abdrücken
  • Prüfbericht inklusive Mängel bzw. Mängelfrei-Bericht erstellen
  • ...

Reparaturen

Beim kombinierten Prüf- und Wartungstermin können an Ihrem Tor kleinere Reparaturen durchgeführt werden, soweit dafür keine spezifischen Hersteller-abhängigen Ersatzteile und Materialien erforderlich sind. Bei ihren Wartungstätigkeiten orientieren sich die Experten von MyDoor an den vorgeschriebenen Richtlinien für kraftbetätigte Fenster, Türen und Tore.

Hier nur einige ausgewählte Beispiele für kleinere Reparaturen, die direkt beim Wartungstermin möglich sind:

  • Ersetzen von fehlenden Schraubenverbindungen/Nietverbindungen
  • Ausrichten von kleineren Verformungen an den Schienen bzw. am Torpanzer
  • Befestigung von losen Schaltern und Klemmverbindungen
  • Austausch defekter Sicherungen
  • Austausch von Verschleißteilen wie z. B. Seile

Prospekt

Bester technischer Service ist unser Anliegen

Unabhängig vom Tor und der Toranlage, die Sie in Betrieb haben. Unabhängig auch von offiziellen Vorschriften wie der regelmäßigen UVV-Prüfung: Das qualifizierte und kundenfreundliche Team von MyDoor kann Ihnen wertvolle Service-Leistungen schnell und punktgenau anbieten. Das ist wichtig, um zum Beispiel Tiefgaragentore, elektrisch betriebene Eingangstore und Industrietore aller Art gegen Fehlfunktion, Verschleiß und Abnutzung zu schützen.

Prospekt herunterladen

Wir sind gerne Ihr Partner, um Ihnen auf diesem Weg unnötige Kosten zu ersparen, indem wir Ihr Tor betriebsbereit halten, spätere Reparaturen vermeiden und zu einer möglichst langen Lebensdauer beitragen.

Sprechen Sie uns gerne an. Wir kennen uns in allen Fragen rund um Prüfung, Wartung und Service aus. Wenn Sie möchten, bieten wir Ihnen unsere professionelle Beratung zu Wartungsschritten, Wartungsintervallen, Wartungskosten und Ihrem optimal angepassten individuellen Wartungsvertrag.